SAP-Erfolgsfaktoren für ein Compliant Identity Management

Cover_222Die zunehmende Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Aktivitäten hat Vorteile, birgt aber auch Risiken, denen es zu begegnen gilt. Zum einen sind geschäftsrelevante Daten und Informationen zu schützen, zum anderen personenbezogene Daten stets konsistent und verfügbar zu halten.

Hierzu bietet sich eine Kombination aus zwei SAP-Modulen an: Identity Management (IdM), das den gesamten Lebenszyklus aller Identitäten (IT-Anwender) im Unternehmen steuert, und GRC Access Control (GRC AC), das automatisch prüft, ob die Rechtevergabe zu Risiken führt.

Dieses Praxisbuch zeigt die Stärken und Schwächen der Werkzeuge auf und wie man beide integriert. So lassen sich alle Anforderungen an eine nachvollziehbare Benutzer- und Berechtigungsverwaltung erfüllen.

Langjährige Projekterfahrungen der Autoren belegen die unerlässliche Zusammenarbeit zwischen IT und Fachbereich. Dafür stellen sie wichtige Grundsätze und Regeln auf, um Services im IAM-Umfeld (Identity- & Access-Management) erfolgreich zu etablieren.

 Direkt zum Buch

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: